Apfelmus-Kekse

Zutaten:

4 Stck. Äpfel (Boskoop)
1 P. trüber Apfelsaft
125 g weiches Butterschmalz
50-75g Zucker
1 Ei
125g steifes Apfelkompott
125g Apfelkraut mit Rosinen
1 TL Natron
250g Mehl
1 TL Salz
Mark ½ Vanilleschote
ca. ½ TL Zimt
50g Rosinen oder Cranberries (wer mag, weicht sie in Rum oder Calvados ein)
50g gehackte Zartbitter-Schokolade
100g gehackte Muh-Muh-Karamellbonbons
100g gehackte Haselnüsse
2 Eßl. Haselnuss-Sirup (optional)
1 P. Apfelchips (optional)
1 P. Puderzucker
aufgefangenen Apfelsaft (vom Kompott)
geraspelte Zartbitter-Schokolade oder Karamellbonbons

 

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, entkernen, in Stücke schneiden, mit dem trüben Apfelsaft zu Apfelkompott kochen. Abgießen, den Saft für den Puderzucker auffangen, abkühlen lassen. Butterschmalz mit Zucker schaumig rühren, alle anderen Zutaten zufügen, gut vermengen. Einige kleingedrückte Apfelchips unterheben. Masse in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Spitze abschneiden. Mit leichtem Druck kleine Mengen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech „spritzen“, evtl. mit einem feuchten Teelöffel etwas flach streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 15 – 20 Minuten backen. Abgekühlt mit Puderzucker-Guss (mit dem aufgefangenen Apfelsaft und evtl. Rum oder Calvados angerührt) oder mit aufgelöster Schokolade  (wieder in kleinen Beutel gegeben und Spitze abgeschnitten) verzieren. Auf den feuchten Guss kleingekrümelte Apfelchips und die geraspelte Zartbitter-Schokolade oder Karamellbonbons streuen.